Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.187 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
dr.nippel Offline




Beiträge: 66

13.06.2003 09:29
ventile selber einstellen antworten

tag gemeinde! ich überlege mir die ventile der w nun mal selber einzustellen. aber ich brauche doch dann die passenden shims. und welche ich brauche weiß ich doch erst, wenn ich das ventilspiel gemessen habe und die alten shims gemessen habe. wenn ich die dann erst bestelle, liegt meine w doch tage mit "offenem herzen" da! wie löst ihr das problem, oder habt ihr alle möglichen shims schon in eurer privatwerkstatt? gibt es andere allgemine tips.
lieber gruß aus münster und danke für alle einstellungstips, dietmar

martin58 Offline




Beiträge: 2.836

13.06.2003 09:34
#2 RE:ventile selber einstellen antworten

stimmt, erst nach dem messen weisst du, welche shims du brauchst und kannst sie dann beim händler bestellen.
allerdings ist der schrauberische aufwand eher gering, du kannst den deckel nach dem messen wieder montieren und so lange fahren, bis die passenden shims da sind (falls die werte nicht so stark abweichen, dass ein weiterfahren guten gewissens nicht zu vertreten ist).
habe bei meiner maschine bei km 18000 das ventilspiel überprüft - alle werte bewegten sich im rahmen, so dass keine shims erforderlich waren.

pelegrino Offline




Beiträge: 48.048

13.06.2003 09:52
#3 RE:ventile selber einstellen antworten

Genauso war es bei meiner.nur die beiden Auslaßventile links (wenn ich mich recht entsinne) hatten etwas größeres Spiel,war aber noch im Toleranzbereich.
Bernd Fritz

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

13.06.2003 10:49
#4 RE:ventile selber einstellen antworten

so ist es, nimm die Shimms mit zu Deinem Händler Deines Vertrauens, der tauscht sie gegen eine geringe Gebühr gegen passende aus oder verkauft dir neue passende (teurere).
Gruß der WWerner, der bisher immer getauscht hat

der W Jörg Online




Beiträge: 28.631

13.06.2003 11:03
#5 RE:ventile selber einstellen antworten

am besten auf dem hof vom kawa-händler schrauben :o)


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

trommler Offline



Beiträge: 79

13.06.2003 12:02
#6 RE:ventile selber einstellen antworten

Hallo Dietmar,
Vollgasorgiasten bitte unbedingt obere Spielgrenze nehmen.
sonst
der mit der Trommel trommelt,
Scheiben gehören in die Musikbox.

Megges Offline



Beiträge: 1.747

13.06.2003 14:15
#7 RE:ventile selber einstellen antworten

Hallo,
Du kannst auch die shims Deiner W untereinander tauschen, hat bei mir hat´s geklappt. Wäre aber nicht unbedingt nötich gewesen, da noch alle innerhalb Toleranz.
Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 936

15.06.2003 17:00
#8 RE:ventile selber einstellen antworten

mahlzeit.

hab aus dem gleichen problem mal beim kawa-dealer angeklopft. so ein satz shims kostet ein heidengeld, so um die 300 €. da sind dann gleich alle shims drinne in mehrfacher ausführung und für alle kawa-modelle und mehr geeignet. völlig oversized. besser ist, das spiel zu messen, die shims auszubauen und dann beim händler im tausch die passenden wieder mitnehmen. kosten: so um die 6 € pro shim.

kleiner tip: selber in der tabelle nachschauen: vielleicht passt einer von den anderen ausgebauten shims und man kann untereinander tauschen. dann braucht man nicht alle zu erneuern.

cu - ganzjahresfahrer
der mal keinen spruch weiß im moment

ps: tja, hätt ich mal den thread komplett gelesen, dann hätte ich gesehen, daß ich hier nur noch kalten kaffee aufwärme. hoffe, es hilft dennoch. oder weiß einer, wie man eine mail wieder löscht?
cu - ganzjahresfahrer

pelegrino Offline




Beiträge: 48.048

16.06.2003 09:18
#9 RE:ventile selber einstellen antworten

Ne,mail löschen kann nur der Guru soweit ich weiß.Aber sag` mal,was is`n das für`n Foto von Dir?Sind das Spinnweben da im Gesicht?Oder ist das ein Bild vom Kaiser Barbarossa,der im Kyffhäuser sitzt und seinen Bart durch den Tisch wachsen läßt?
Bernd Fritz

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 936

16.06.2003 12:38
#10 RE:ventile selber einstellen antworten

mahlzeit.

*lol* - hab ich rote haare oder was?
das ist ein bild von mir, wie ich mit wind im rücken in die linse schaue

abgesehen davon - warum hast du selber noch kein bild? also: nich meckern, besser machen ...

cu - ganzjahresfahrer
der nächste woche mal wieder badet - wie schnell doch so ein jahr vergeht

pelegrino Offline




Beiträge: 48.048

16.06.2003 12:51
#11 RE:ventile selber einstellen antworten

Naja,um selbst ein Foto ins Netz zu stellen müßte ich erstmal noch den "PC für Doofe Fortgeschrittenen-Kurs" besuchen.Außerdem kann ja nicht ausgeschlossen werden,das auch Kinder und Schwangere mal auf diese Seite zugreifen,und ob ich dann für die Schreck-Schäden haftbar gemacht werden kann weiß ich auch noch nicht.Ansonsten hat der Jörg bei den neuen Fotos auch eins von mir unauffällig untergemischt,aber das müßte nochmal digital überarbeitet werden (Augen größer,Plautze kleiner,Haare ordentlicher etc. etc.)Aber ich werde einmal versuchen ob einer von den jungen Leuten hier mir in der Sache weiterhelfen kann.Bislang war es allerdings noch nicht möglich,mir einen funktionierenden Drucker zur Verfügung zu stellen,und das geht erstmal vor.
Ansonsten bin ich gestern zum ersten Mal seit Monaten wieder mit der W gefahren.Macht Laune bei dem Wetter.Aber wem sage ich das?Und um endlich einen Bezug zum Technik-Forum zu bekommen:ja,der Scottoiler ölt jetzt auch.War vielleicht beim letzten Mal nach dessen Installation noch zu viel Luft in der Leitung.
Bernd Fritz

Megges Offline



Beiträge: 1.747

16.06.2003 17:45
#12 RE:ventile selber einstellen antworten

Ja, da war wohl Luft drinnen, hatte ich auch. Einfach unten am Endstück einen Schlauch aufstecken, in den Mund das andere Ende, und dann gaaanz kräftig ziehen, dann klappt´s auch mit dem Stuhlgang nächsten Morgen!
-Megges-
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

der W Jörg Online




Beiträge: 28.631

16.06.2003 17:50
#13 RE:ventile selber einstellen antworten

beim scotty geht es auch mit pusten ... ohne nebenwirkungen.
wenn man den vorratsbehälter unter druck setzt dan geht das ventil auch auf (weil da ist ja dann mehr druck drauf als auf der unterdruckleitung) und durch den überdruck im vorratsbehälter wird das öl dann auch gleich in den schlauch gedrückt.

saugen klappt auch nur wenn der motor läuft


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Megges Offline



Beiträge: 1.747

16.06.2003 18:16
#14 RE:ventile selber einstellen antworten

Das geht auch, aber mit saugen klappt der Stuhlgang wirklich besser.
Megges- der lieber saugt als bläst
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen