Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 774 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
claro Offline




Beiträge: 1.009

12.05.2003 10:46
6000er Inspektion antworten

So Anfang Juni muß Birgit's W-iltrud zur 6000er.
Aus den ganze Beiträgen zum Thema Händler, Werkstätten u.s.w. ist ja anzunehmen,
dass die Anzahl der wirklich kompetenten Kawa-Werkstätten ziemlich klein ist.
Im Raum Mönchengladbach/Düsseldorf/Krefeld/Viersen gibt's mehrere Vertragswerkstätten,
ich weiss aber nicht, wie gut oder schlecht die sind. Einziges Anzeiche bisher: RMI in
Krefeld hat im Vergleich zu anderen immer eine ganze Menge Maschinen in der Werkstatt stehen.
Scheint also recht beliebt zu sein.
Oder hat jemand 'nen Tip, wo in dieser Gegend eine verlässliche Werkstatt ist?

Rolf

Achim Offline




Beiträge: 20

12.05.2003 15:01
#2 RE:6000er Inspektion antworten

Reinberg ist Dir wahrscheinlich zu weit, oder?

Habe meine W zweimal dort gehabt, Preis ok, Service TOP.
Hat sogar Sachen gemacht, die nix gekostet haben. (Lenker einstellen, Kabelreparatur im Scheinwerfer)

Wahr vorher bei Briel in Duisburg, die sind nicht schlecht, aber leider auch etwas teuer.

Gruß

Achim

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

12.05.2003 15:13
#3 RE:6000er Inspektion antworten

Sag mal Achim was ist den in Rheinberg?
Briel in Duisburg kenn ich.

Werner2 ( fast immer Selbstschrauber,da ich keine fremden Männer an meine gute Weh lasse. )

Einäugiger Offline




Beiträge: 42

12.05.2003 15:29
#4 RE:6000er Inspektion antworten

Hallo Rolf,

habe meine W zweimal bei Gorissen in Brüggen gehabt.
Einmal zur 6000er Inspektion un dann noch mal zum Tausch der Arnmaturen (Garantie).
Einen Grund zum Meckern habe ich nicht, ist allerdings schon zwei Jahre her.
Bei Inspektionen hab ich aber auch immer ein "ungutes Gefühl", egal ob beim Auto oder Mopped.
Es ist schlecht nachvollziehbar, ob wirklich die komplette Leistung erbracht wurde und die einschlägigen Tests sind meistens ernüchternd. Ich werde künftig mehr in "Eigenarbeit" erledigen,
weil das Schrauben ja auch Spaß macht. Und dann weiß ich auch immer, wer Mist gemacht hat....

Es grüßt von quasi "gleich um die Ecke"
Marco

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

14.05.2003 20:24
#5 RE:6000er Inspektion antworten

Interessanter Tip, da Rheinberg von Moers aus, wo ich arbeite, nicht weit ist.
Bin z.Zt. noch bei Roth in Oberhausen (auch Triumph & Ducati), wo ich die W
gekauft habe. Kann Ergebnis und Preis der 12T-Inspektion noch nicht einschätzen,
hat jemand Erfahrungen oder Hören-Sagen-Infos über Roth ?

claro Offline




Beiträge: 1.009

14.05.2003 21:38
#6 RE:6000er Inspektion antworten

Hallo Achim !
So weit ist Rheinberg von Mönchengladbach auch nicht weg.
Wie heisst den der Laden wo du warst?
Wenn er denn o.K. ist, würde sich der Weg schon lohnen.
Bei RMI in Krefeld muß ich mich min. zwei Wochen vorher anmelden.
Gestern, als ich mein Raer-Rack abgeholt habe, standen da min. 15
angemeldete Maschinen vor der Halle.
Darunter auch 'ne W mit Viersener Kennzeichen.
Werd's mir mal überlegen.
Obwohl...wieso eigentlich ich? Ist doch die W meiner Freundin
die zur 6000er muß.

Rolf

«« ölkühler?
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen