Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 105 mal aufgerufen
 Treffen / Touren
4in1 Offline



Beiträge: 72

02.09.2022 16:50
Tour nach Lapalisse bei Vichy/Frankreich, Anfang/Mitte Oktober Antworten

Hallo
beim ZRX-Forum (www.kawasakis.de) stellte ich soeben folgendes ein und hoffe, dass ich dennoch die geschriebenen und ungeschriebenen "Foren-Regeln" unverletzt lasse. Da die vorgeschlagene Tour ca. zehn Tage umfasst und wenige Interessenten finde dürfte, möchte ich den Interessentenkreis einfach verdoppeln.

Hallo

da soll es hingehen:
Tourismus-Info des Zielgebietes
Was gibt es da zu normalen Zeiten zu sehen? Bestes Essen und beste Weine, tolle Landschaften, freundliche Menschen, Frankreich.
Weshalb gerade Anfang Oktober 2022? Stauer-Party mit ollen Fahrzeugen, Korso, interessante Menschen

Anreise-Route, erste Idee: Treffpunkt irgendwo Raum Mannheim/Bad Bergzabern/Wissembourg, danach via Route de Crete (RdC; Vogesenkammstrasse) weiter durch Burgund in den Raum Vichy (Bäderstadt)

Lohnende Zwischenstationen sind Metz und/oder Nancy, Colmar (Unterlinden-Museum, Essen), Dijon, Belfort, Besancon).

Schweizer Jura wäre auch eine Alternative.

RdC darf man zweiteilig machen, denn die Aussichten sind grandios. Alternativ die von Moto-Sperrungen ständig bedrohte Schwarzwaldhochstrasse B500 Baden-Baden - Freiburg.

Weinfreunde werden sich in Burgund sehr wohlfühlen, das Canabis kann zuhause bleiben. Oder sich schon im Kaiserstuhl (ein Paradis für alles) selig gestimmt haben.

Route_grob.png - Bild entfernt (keine Rechte)
Wie lange?
Lapalisse: das versuche ich noch herauszufinden. Ein Tag Kucken, ein Tag Erholung. Tourentage in der Umgebung?
An-/Abreise: es sind ab Mannheim fast 700km. Da sehe ich zwei, drei Tage für vor. Rückfahrt nochmal drei: sechs+.
Schnell sind zwei Wochen weg, was ich aufgrund des Aufwandes für angemessen halte.
Dein Französisch ist schlecht: nun, meines auch. Bisher habe ich es dennoch geschafft, tolle Zeiten in diesem aufregenden Land zu erleben. Beim Essenbestellen muss man aufpassen: zuviel, mag man nicht - ist also wie zu hause.
Wörterbuch gehört ins Gepäck.
Preise: unseren ähnlich, Sprit ist subventioniert und daher ist diese Reise zum Kostensparen da!
Weitere Details sollten wir gemeinsam klären.

Grüsse
Thomas

Glemseck 101 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz