Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 797 mal aufgerufen
 Flohmarkt
Seiten 1 | 2
pelegrino Offline




Beiträge: 51.337

02.08.2012 00:11
Flitzebogen gesucht Antworten

Meine Brut liebäugelt mit dem Gedanken, das Bogenschießen anzufangen. Ich hätte auch Bock (und den entsprechenden Platz dafür) - jemand hier, der sich grad' von einem Anfängerbogen für Erwachsene trennen möchte?

"Man muß realistische Ziele haben, das hilft enorm im Leben."
Jürgen Klopp

Maggi Online




Beiträge: 48.092

02.08.2012 00:20
#2 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Gibt's bei Euch keinen Bogenschießverein, da kann man normalerweise erstmal ein paar Schnupperstunden nehmen und einen Bogen leihen um zu testen ob's einem überhaupt gefällt.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb
Wer das liest ist doof!
Wer das nicht lesen kann, braucht eine Brille oder kennt [STRG+] nicht!

Sukasta Offline




Beiträge: 17.165

02.08.2012 00:28
#3 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #1
Meine Brut liebäugelt mit dem Gedanken, das Bogenschießen anzufangen. Ich hätte auch Bock (und den entsprechenden Platz dafür)


Ganz gefährlich, Du brauchst zumindest ein Fangnetz, es kann immer wer oder was dort ungesehen rumlaufen.

Ein Kumpel von mir ist schon ne gefühlten Ewigkeit Bogenschütze. Laß uns einen Termin machen und Ihr kommt vorbei.
Ich leihe Euch dann meinen Anfängerbogen. Wir schießen dort, wo Du damals den Baum abgeholt hattest.

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders ...

pelegrino Offline




Beiträge: 51.337

02.08.2012 00:30
#4 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Doch, gibt es.
Ich war mal da, mit den Kollegen (hatten wir mal als Betriebsausflug gemacht), das hatte mir gefallen. Jetzt hat meine Brut mit seiner Freundin am Wochenende bei einem Kumpel der Bogenschießerei mal wieder gefröhnt (die Freundin fand das auch gut, hatte aber kaum den Bogen spannen können - die bräuchte 'n Mädchenbogen) - er hat bei dem örtlichen Bogenschießverein im Laufe der Zeit schon drei Schnupperkurse (für lau) gemacht:

die wollen jetzt entweder 'n unterschriebenen Vereinsbeitritt, oder sie jagen ihn vom Hof ...

Edith meint:

Zitat
...kann immer wer oder was dort ungesehen rumlaufen...

...bei uns eigentlich nicht ...

"Man muß realistische Ziele haben, das hilft enorm im Leben."
Jürgen Klopp

nobbi2 Offline



Beiträge: 505

02.08.2012 01:17
#5 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

....ja, ne, is klar....und dann den Bogen zur Verteidigung immer griffbereit im Beiwagen....

....alles Gute, wird schon ....

pelegrino Offline




Beiträge: 51.337

02.08.2012 01:40
#6 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Da hab' ich immer 'n Sack Katzenstreu drin, zur Verteidigung:

den schmeiß' ich, wenn's sein muß .

"Man muß realistische Ziele haben, das hilft enorm im Leben."
Jürgen Klopp

der Underfrange Offline



Beiträge: 12.435

02.08.2012 07:34
#7 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Bei richtigem Bogenschießen, vor allem als Anfänger, find ich eine vernünftige Anleitung sehr wichtig.
Da kann man z.b. haltungstechnisch ziemlich viel Mist bauen.

Wenn man erst mal ne zeitlang im Verein geschossen hat(, dann weiß man auch eher welchen Bogen man braucht.
Recurve, Compound oder Langbogen?

Die Wurfarme gibts ja auch in verschiedenen Längen und Stärken, Anfänger ist nicht gleich Anfänger.

Ein eigener Bogen bringt gar nix, wenn er nicht zum Schützen passt.

Nicole kennt sich da besser aus, die schießt schon einige Zeit im Verein.

.
let's vape!

d-back20 Offline




Beiträge: 2.172

02.08.2012 09:40
#8 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Zitat von Sukasta im Beitrag #3

Ganz gefährlich, Du brauchst zumindest ein Fangnetz, es kann immer wer oder was dort ungesehen rumlaufen.



Hähh wahh ? Ein FangNETZ für Pfeile ? Hört sich fast nach Monty Python an, haha.

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

02.08.2012 09:51
#9 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Ich habe auch vor ein paar Wochen einen Tageskurs im Bogenschießen gemacht und etwas Feuer gefangen. Allerdings war ich auf einem Parcours, wo nur traditionelles Bogenschießen praktiziert wird. Das ist eine eigene Welt, völlig unabhängig vom Bogenschießen in einem Sportschützenverein. Da sollte man sich vorab Klarheit verschaffen, in welcher der beiden Welten man sich eher zuhause fühlt.
Mein Geschmack ist eher das Nicht-olympische Schießen im Wald bzw. auf einem Parcours. Das kommt auch Deinem Stichwort: „Flitzebogen“ näher.

Das erste Mal in Kontakt mit der Bogenschießerei kam ich hier:
http://www.bogenstuebchen.de/

Das ist doch gar nicht so weit von euch entfernt und an einem Tag locker zu schaffen. Es gibt direkt neben dem Laden einen kleinen Übungsplatz, wo man alle verschiedenen Bögen ausprobieren kann und sogar ein Test-Angebot, wo man sich einen Einsteigerbogen kaufen kann und - wenn er einem nicht gefällt - nach einem halben Jahr zurückgeben und kriegt die Hälfte des Geldes wieder zurück... Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch, allein schon, um sich einen Eindruck von der Vielfalt der Bögen zu verschaffen.

Hat man erst mal richtig Geschmack gefunden ist der Preis des Bogens nicht sooo entscheidend, denn Verbrauchsmaterial wie Sehnen, Pfeile, Scheiben usw. haben das reine Investment für einen Bogen bald eingeholt.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

mappen Offline




Beiträge: 15.025

02.08.2012 10:05
#10 Flitzebogen gesucht Antworten

tach

ein hobby für sich... kunde von mir schießt am tag locker 200 pfeile... neulich
hat er sich einen bogen für schlappe 3mille gekauft... und keiner kann ihn verstehen,
ich schon

gas

markus



nobbi2 Offline



Beiträge: 505

02.08.2012 10:34
#11 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

www.Sherwood-Bogensport.de ist eine sehr gute Adresse was Beratung und Kauf angeht.

....alles Gute, wird schon ....

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

02.08.2012 10:41
#12 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Mit sonem Bogen - da geht schon was

http://www.rauschenbach.de/caprivi/johannElandb.jpg

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

02.08.2012 10:55
#13 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Für Anfänger sicher ein Recourve Bogen besser geeignet. Zugkraft ca. 45 kp (heisst das glaub ich) ist völlig ausreichend.
Bitte nicht vergessen !!!! Unterarmschützer wegen der Sehne und spezial Fingerhandschuh für den Zug !!! Sehne sollte am besten echt Darm sein.

Ein Compound sollte nicht wirklich sein, unter echten Schützen gilt datt Rambo-Dingens als absolut unsportlich

Zu den Pfeilen, Holz oder günstige Alupfeile mit Sportspitzen.
Ein Netz braucht es ganz sicher nicht hahahaha der war echt gut

empfehlen tut sich ein 2 Meter Grashügel oder eine große Scheunenwand.

Grüßle vom ehemaligen Robin aus dem Wald Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Sukasta Offline




Beiträge: 17.165

02.08.2012 13:58
#14 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Zitat von Duck Dunn im Beitrag #13
Ein Netz braucht es ganz sicher nicht hahahaha der war echt gut

Nööö, ist hier praktisch Pflicht.

Zitat
empfehlen tut sich ein 2 Meter Grashügel oder eine große Scheunenwand.


Durch ne Scheunenwand geht der Pfeil durch, na ja, je nach Scheune.

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders ...

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2012 16:55
#15 RE: Flitzebogen gesucht Antworten

Moin, Pele, Dirk bei uns im Form macht sowas: http://www.red-bow.de/
Gruß aus KI
Ingo

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz