Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 415 mal aufgerufen
 Motorrad
greenmaschien Offline




Beiträge: 1.349

13.07.2008 20:25
Gewinde vermurkst Antworten

Ei Guude,wie?

Bei meiner neu erworbenen Hercules K 101 ist das eine Gewinde von der Lenkerklemme
vermurkst,d.h. die Schraube hält nicht mehr.Dadurch ist der Lenker natürlich nicht
mehr fest.
Kann ich das Gewinde mit Kaltmetall oder so reparieren oder muss
ich ein neues Gewinde schneiden?

Seine Freunde kann man sich aussuchen,nicht aber deren Motorräder.

GI-RJ-17

Friedo Offline




Beiträge: 3.448

13.07.2008 20:41
#2 RE: Gewinde vermurkst Antworten
Hi Guude,

Kaltmetall darfst Du an der Stelle nicht nehmen. Die Stelle ist mechanisch ziemlich belastet.

Es gibt spezielle Gewindebuchsen für vermurkste Gewinde. Es wird größer gebohrt und die Buchse wird dann reingesetzt.

Hier ist ein Link -> http://www.alteroller.de/helferlein/gewinde.html

Gruß
Friedo
Buggy Offline




Beiträge: 20.387

13.07.2008 21:21
#3 RE: Gewinde vermurkst Antworten

Nimm Helicoil!Gibts z.B. bei Tante Louise.
Buggy

Wenn man nicht helfen kann,muss man stören.Wichtig ist,dass man teilnimmt!
First Member of The Spießers MC Chapter H

mappen Offline




Beiträge: 15.025

13.07.2008 22:00
#4 RE: Gewinde vermurkst Antworten
tach

besser noch ensat gewinde rep hülsen von würth, oder aber berner,
da weiss ich allerdings nicht wie sie bei denen heissen...

dafür brauchst du aber etwas mehr flesch als bei helicoil, wo die
"hülse" ja nur ne einfach drahtwendel ist...

gas

markus


Preisverfall »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz