Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 528 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Watador Offline



Beiträge: 9

21.12.2005 17:07
Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

Hallo an alle,

ein Kumpel baut mir gerade die Wirth-Federn ein und fragt mich, ob ich weiss,
welche Ölmenge vorgeschrieben ist.

Mit der Suchfunktion finde ich im Forum nix, kann mir jemand helfen ??

Danke und schöne Feiertage,

Watador

Axel J Offline




Beiträge: 12.206

21.12.2005 17:23
#2 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

In Antwort auf:
Mit der Suchfunktion finde ich im Forum nix

Vielleicht bei With selber??? Oder in der Einbauanleitung????
Früher Originalöl drin lassen, heute:

http://www.wirth-federn.de/federn.php?kennung=KAW


Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

Axel J Offline




Beiträge: 12.206

21.12.2005 17:24
#3 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten
edit sagt: nicht zweimal posten

PeWe Offline




Beiträge: 19.679

21.12.2005 17:24
#4 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

Laut Werkstatthandbuch:

Gabelöl: SAE 10W-20
Füllmenge pro Seite: 322 ccm bei Wechsel
379 ccm wenn ganz trocken

Grüße PeWe
Freue Dich mit mir, es ist traurig sich alleine zu freuen.

srtom Offline




Beiträge: 5.727

21.12.2005 18:26
#5 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

Gabelöl: SAE 10W-20
Füllmenge pro Seite: 322 ccm bei Wechsel
379 ccm wenn ganz trocken

ACHTUNG!!!

Das sind die Werte OHNE Hamster

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

21.12.2005 18:30
#6 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

In Antwort auf:
Gabelöl: SAE 10W-20
Füllmenge pro Seite: 322 ccm bei Wechsel
379 ccm wenn ganz trocken

ACHTUNG!!!

Das sind die Werte OHNE Hamster


Zu allem Überfluß sind das auch die Werte ohne Wirth-Federn...

300cm³

Allerdings hat Wirth unlängst die Windungsanzahl verändert, damit auch das Eintauchvolumen, ohne daß der Wert verändert wurde, mit anderen Worten: Das ist keine rocketscience, letztlich scheint es ziemlich egal zu sein, Hauptsache so ungefähr passts.

loewenmann Offline




Beiträge: 561

21.12.2005 22:31
#7 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

steht denn auf der Packung der Federn oder auf dem beiliegenden Gutachten nicht dabei, welche Ölviskosität verwendet werden soll und wie hoch die Luftsäule über dem Öl sein sollte (was viel genauer ist als eine Volumenangabe).
Dirk
................................................
Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst.
.
.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

21.12.2005 23:01
#8 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten
In Antwort auf:
Zu allem Überfluß sind das auch die Werte ohne Wirth-Federn...Allerdings hat Wirth unlängst die Windungsanzahl verändert, damit auch das Eintauchvolumen, ohne daß der Wert verändert wurde

Schwer zu sagen. Dafür gibt's keine Paragraphen und Verordnungen (allenfalls Empfehlungen).
Gehe den 'harten' Weg: Probiere den Ölfülstand schluckweise nach oben aus und lass Dein Popometer urteilen.

M.E.(!!!) ist die Ölviskosität weniger wichtig als der Füllstand. Und....:

....anständig gereinigtes Gabelinneres solle angeblich sauberen Fließweg fürs Öl (und damit bessere Dämpfung) schaffen. Hab ich aber noch nicht probiert - warum auch, wenn es ohnehin flutscht?

PS: Füll aber nicht auf Anschlag, sonst knallt es Dir die Simmerringe raus.

---------------------------------------------------------------------------------
Trinken wir auf unsere Särge,
gezimmert aus hundertjährigen Eichen,
die wir morgen pflanzen werden. Nastrovje! (alter russ. Trinkspruch)

---------------------------------------------------------------------------------

dieter-w Offline



Beiträge: 311

23.12.2005 15:36
#9 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten


Wichtiger als die eingefüllte Ölmenge (man weiss ja nie, ob alles raus ist, es sei denn, man hat die Gabel zerlegt) ist der gleichmässige Ölstand in beiden Tauchrohren.

Der beträgt bei voll eingetauchter Gabel ohne Federn: 137 mm +-2 mm (freier Luftraum, von oben gemessen).

Ich habe mit Wirth-Federn auf Viskosität SAE 7,5 umgestellt, den Ölstand auf Originalmass gelassen.

Bin damit zufrieden.

mfg
Dieter


Fisch-Klaus Offline




Beiträge: 2.115

23.12.2005 17:26
#10 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

Genau, Hauptsache gleichmäßig,
ansonsten von 280-320 ausprobieren.
Schön mit Messbecher arbeiten.

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

23.12.2005 17:59
#11 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

In Antwort auf:
Schön mit Messbecher arbeiten.

Das hier ist die wesentlich genauere Methode !!!!


.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

23.12.2005 18:03
#12  Antworten

Hobby Offline




Beiträge: 37.225

23.12.2005 18:16
#13 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten
die Messmethode ist genauer !!
Ölstand in mm anstatt ccm .....

der Holzgliedermaßstab könnte natürlich auch so ausschauen :

wem das nicht genau genug ist der kann sich auch sowas basteln:
http://tinyurl.com/e2w67
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

srtom Offline




Beiträge: 5.727

23.12.2005 18:29
#14 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

In Antwort auf:
....der kann sich auch sowas basteln....

Hab schon


Falcone Offline




Beiträge: 104.313

23.12.2005 18:53
#15 RE: Wieviel Öl ? Dringend ! Antworten

In Antwort auf:
Holzgliedermaßstab

Sind das die Dinger, die früher Zollstock hießen?

Grüße
Falcone
Gebt mir eine Kurve, ich will nicht trödeln!

Seiten 1 | 2
«« Scheinwerfer
Hinterrad »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz