Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 368 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

09.11.2004 16:56
Haus kaufen in Hamburg ? antworten

Also mein Freund hat nach 2 Jahren Suche fast aufgegeben ein Häuschen in/bei Hamburg zu finden (bzw. zu kaufen). Sollte von den Hamburgern jemand mal was hören oder einen Tip haben dann nur raus damit....
Er muss allerdings immer nach Eppendorf zum Malochen (aber nicht zum UKE..)...
Er hat jetzt ne Hütte in der Nähe zum Flughafen (d.h. ein halbes Haus 75 qm mit 4 Personen) und muss da bald raus....
Dann könnt ich auch mal wieder nach HH und da umsonst übernachten und mich betüddeln lassen...

12erf Offline




Beiträge: 313

09.11.2004 22:37
#2 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

In Antwort auf:
Sollte von den Hamburgern jemand mal was hören oder einen Tip

Hallo Pupsi,

ich nehme mal an, Du kannst Dir schon denken, warum er seit 2 Jahren sucht, oder?

Also hier der Tip: er muß nur genug Geld in die Hand nehmen, dann klappt das sofort.

Freunde von mir haben gerade in Pinneberg eine Doppelhaushälfte mit ca. 130m², Grundstück weiß nicht, 300-400m², Bj 1960, Vollkeller, für € 220 Tsd. gekauft.

Das ist allerdings im Hamburger Speckgürtel, so -sagenwirmal- 30 km von der Stadtgrenze weg.

In HH ist sowas deutlich teurer.

Ich finde die Immobilienpreise generell ziemlich teuer und denke, daß es nur noch eine Frage der Zeit ist bis sie fallen, in dem wirtschaftlichen Umfeld und der absehbaren demographischen Entwicklung.

Gruß
12erf

Soulman Offline



Beiträge: 324

09.11.2004 23:23
#3 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

Jau, ich kenne Leute, die jahrelang suchen. Es ist ein schwacher Trost, dass andere Städte noch viel teurer sind.
Da wird halt gependelt ohne Ende. 70 - 80 Kilometer...one way...
Aber es ist richtig: Wenn die Nachfrage nachlässt, dann gehen auch die Preise zurück. Zuallererst im Speckgürtel,
wie z.B. PI (Provinzidiot)

Gruß Soulie

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

10.11.2004 01:06
#4 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

..haette jetzt gedacht das waere im norden nicht ganz so schwierig wie im sueden...
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

10.11.2004 07:34
#5 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

hab ich auch gedacht. hier wäre 220000 für so n haus, wie oben beschrieben n schnäppchen!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.048

10.11.2004 07:53
#6 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

Könnte eine kleine Wohnung in Heide/Holstein anbieten - ist aber vielleicht etwas zu weit weg zum Pendeln...

Hauptsache ich bleib' gesund und meine Frau hat Arbeit!

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

10.11.2004 08:51
#7 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

ich hab ja selbst 12 Jahre in HH verbracht. Mich hat schon immer gewundert wie es sein kann das soviel (auch junge Leute) soviel Kohle haben sich das zu leisten. Es ist ja schon fast unmöglich einigermaßen zentrumsnah eine Wohnung zur Miete bekommen.
Mit kleinen Kindern kann man sich sowas normalerweise garnicht leisten bzw. es will einen natürlich auch keine Sau als Mieter haben.
Hier in Oberfranken hab ich etwas über € 100.000 für ein schönes altes großes Haus bezahlt...musste allerdings noch renoviert werden. Zwischendurch waren wir etwas über ein Jahr in Münster (meiner Heimatstadt)...da hat meine Frau in Bocholt gearbeitet und ist jeden Tag gefahren....diesmal nicht wegen der Mietpreise sondern weil Bocholt so ein verkackter Ort ist...

pelegrino Offline




Beiträge: 48.048

10.11.2004 09:06
#8 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

In Antwort auf:
...weil Bocholt so ein verkackter Ort ist...
Och - ja?Da kann man zumindest gut Fahrrad fahren...ich hab' allerdings auch 'ne Bekannte (au Mann,der müßte ich mal wieder schreiben!) die aus Bocholt stammt und dann nach Dortmund emigriert ist.

Hauptsache ich bleib' gesund und meine Frau hat Arbeit!

W-Treiber Offline



Beiträge: 16

10.11.2004 09:15
#9 RE:Haus kaufen in Hamburg ? antworten

Wie wär es denn mit Georgswerdeer ??? Noch günstig, multikulturelles Umfeld und nach dem Bau der Hafen-City bestimmt eine Wertsteigerung. Es dauert doch noch höxstens 2-5 jahre, dann geht der eingebildete Hanseat auch über die Elbe um dort zu wohnen.

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen