Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 451 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Manne_DD Offline



Beiträge: 686

09.06.2003 20:11
Vergaser antworten

ich war vor kurzen unterwegs und habe ein massives problem mit meinem vergaser bekommen und zwar so

ich konnte mein meine gute nur noch über 3000 touren drehen lassen damit sie nicht abstirbt. so habe mich ungefähr 150 km lang so gequält bis sich dann alles auf einmal umgekärt hatte, sie lief nur noch im Standgas und wollte überhaupt kein Gas annehmen.
So habe ich dann auf einem parkplatz voller zuversicht den vergaser zerlegt und siehe da nach dem ich die düsen ausgeblasen hatte läuft sie wieder.

Aber wenn ich sie jetzt früh starte klappt es zwar mit schoke aber ich kann nicht losfahren das sie sofort wieder aus geht. ich muß also erst eine weile laufen lassen, dann den schoke reinschieben dann geht sie wieder aus und dann ohne neu starten aber dann rennt sie wieder.

habe ich irgendetwas verkehrt zusammen gebaut oder wo liegt der fehler?

Manne

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.164

10.06.2003 08:25
#2 RE:Vergaser antworten

was du beschreibst klingt ehr nach sterbenden zündkerzenb als nach vergaser ... ich halte dein anspringen nach vergaserzerlegung ehr für zufall.
gerade das sie über 3000 läuft und darunter massiv probleme hat ist ein eindeutiger hinweis auf die zündkerzen


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Megges Offline



Beiträge: 1.746

10.06.2003 09:34
#3 RE:Vergaser antworten

Hallo Manne,
bin gleicher Meinung, werf das Teil mal kalt an und beobachte die Krümmertemperatur per "Handsensor".
Falls ein Rohr nicht warm wird, ist möglicherweise die entsprechende Kerze hin.
Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen