Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 4.380 Mitglieder
1.268.472 Beiträge & 36.198 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • General Motors vs. MicrosoftDatum16.12.2003 17:37
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Gehabt hab ich auch noch keinen, aber wenn mir (leider viel zu oft) so'n Wummm-Wummm-Dreier übern Weg läuft mach ich immer nen großen Bogen drum. Hab mit denen schon einige schlechte Erfahrungen gemacht.

    (Womit wir von Microsoft Rucki-Zucki bei den lieben Verkehrsteilenehmern gelandet wären .)

    :o)

    Martin

  • Batterieladegerät......???Datum16.12.2003 17:26
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Hi Keule,

    also irgendwie passt mir da einiges nicht zusammen.

    Ich nehme mal an deine Batterie hat Bleiplatten innen drin, (sonst wären's Nickkel-Cadmium etc. was ich aber völlig ausschließe) und wie der Elektrolyth drin "schwimmt", ob gebunden oder flüssig, ist erst mal Wurscht.

    So eine Bleibatterie sollte bis zum Ladeschluss von ca. 14 V schon deutlich einen Strom ziehen. Die von dir gemessenen 0,8 mA sind kein Strom, das ist ein Strömchen, das sind 800 Mikro-Ampere, das ist so gut wie nix. Wie hast du den überhaupt messen können? Ich vermute mal, das "m" der mA-Angabe ist zuviel. Dann wären es 0,8 A. Das ist schon deutlich mehr, immerhin 800 mA. Aber das ist zum Erhaltungsladen etwas viel, aber zum Normalladen etwas mickrig.

    Desshalb: Kannst du nicht bitte mal auf dem Ladegerät oder in dessen Beschreibung mal nachsehen, welcher Strom beim Normalladen und welcher beim Erhaltungsladen fliessen soll? Dann wären wir ja schon mal schlauer.

    Dann zur Spannung. Du hast 13,2 V gemessen. Wie? Und vor allem wann? Kann es nicht sein, dass die 13,2 V die Erhaltungsspannung ist? Das würde nämlich ganz gut passen.

    Wenn ich dich recht verstanden habe willst du aber wissen auf welche Spannung deine Batterie voll geladen wurde. Dann must du auch die Spannung beim Normmalladen messen, eben bis zu dem Zeitpunkt wenn auf die Erhaltung umgeschalten wird.
    (Ganz wichtig: Die ca. 14 V bleiben bei der Erhaltung nicht bestehen! sondern gehen auf irgenwas um die 13 V zurück.)

    Wie du das messen sollst? Nun, du must nur die Batterie für einige Minuten belasten (max 5 Miunten, Ladegerät natürlich entfernen). Entweder du schaltest die Zündung (plus Licht) der W an oder bei ausgebauter Batterie du hälst eine kräftige Lampe dran.

    Dann schließt du das Ladegerät wieder an. Das muss nun:
    - Automatisch auf Normmalladen schalten und mit einem nennenswerten Strom (> 1 A) laden
    - Die Spannung erhöht sich langsam bis zur Ladeschlusspannung (ca. 14 V)
    - Dann (nach maximal halbe Stunde) geht das Ladegerät auf Erhaltungsladung über, Strom < 1 A, Spannung ca. 13V.

    Wenn das Ganze nicht genau so (eben mit den Geräte-Werten) geschieht, ist das schöne neue Ladegerät wohl ein Garantiefall. Dass deine Batterie was hat glaub ich so aus der Ferne erst mal nicht.

    :o)

    Martin

  • General Motors vs. MicrosoftDatum16.12.2003 15:52
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    In Antwort auf:
    P.S. BMW ist die einzige Marke, die momentan noch boomt

    Eeeh, schon mal was von Porsche gehört? Die profitabelste Automarke der Welt!!

    :o)

    Martin, der in Zuffenhausen geboren

  • werbung ....Datum05.12.2003 10:14
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Hi

    noch'n Tipp: Den Synchrontester passend für die W gibt's für 34.95 anstelle 49.95. Hab mir bei Louis Stuttgart gleich einen mitgenommen.

    Schade: Die Öl-Temperaturmesser im Angebot (29,95) passen nicht für die W. (Oder doch? Wer weiß welche Nummer?)


    :o)

    Martin

  • Vergaser - UnterdruckdifferenzDatum20.11.2003 14:20
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Einspruch Euer Ehren,
    die Yamaha XS650 ist auch ein Gleichläufer und kein "Strampler", sie hat wie die W einen Kurbelwellen-Versatz von 360 Grad.
    Wer's nicht glaubt - guckst du in http://www.xs650.de.
    :o)
    Martin

  • Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Hab auch einen (leicht abgewandelt aus dem Louis-Blättchen):

    Einen Motorradfahrer verschlägt's auf ne einsame Insel.
    Nach vielen Jahren kommt 'ne tolle blonde Fee auf die Insel und fragt den Biker:
    "Wann hattes du denn das letzte Mal was zu rauchen?" "Oh je, das ist schon lange her!"
    Das Mädel zieht 'ne Packung Kippen hervor und steckt ihm eine an.
    Dann fragt sie den Biker "Wann hattest du den das letzte Mal 'nen ordentlichen Schluck?" "Oje, das ist lange her!" Das Mädel zaubert ein herrlich kühles Bier hervor und der Biker zischt es weg.
    Dann öffnet sie ihre Bluse und zwei suuuper Brüste springen raus. Sie fragt den Biker "Na, und wann hattest du das letzte Mal so richtig SPASS?"

    Der Biker "Ach nee, sag bloß du hast auch noch 'ne W650 dabei??"


  • Probleme mit Speichen!Datum23.09.2003 17:13
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Checkst du deine Speichen immer vor jeder Fahrt?

    Ich vermute meine Speiche ist schon vor ca. 6000 km gebrochen. Nur hab ich's erst jetzt entdeckt.

    Und warum sollte jetzt die Luft schlagartig raus?

    Martin

    By the way, in zwei Wochen gibt's nen neuen Schlappen (und die neue Speiche) - also fahr ich mit der gebrochenen Speiche eh nicht mehr lange rum.

  • Probleme mit Speichen!Datum23.09.2003 15:15
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Ich hab nun auch mal eine "Klangprobe" gemacht.
    Vorne alles paletti, aber hinten, siehe da, ist eine Speiche gebrochen und die anderen waren seeehr unterschiedlich gespannt.
    Bin sofort zu Service meines Vertrauens (Kayser/Stuttgart) ge-W-eht. Aussage: Speiche sollte beim nächsten Reifenwechsel getauscht werden. Nicht wegen der Rad-Stabilität, sondern weil der lose Schraubnippel innen den Schlauch stresst. Nun weiss ich auch warum ich hinten den schleichenden Druckverlust habe!
    Bin mal gespannt ob sich die einzelne Speiche so einfach tauschen läßt oder ob das ganze Rad dazu ausgespeicht werden muss.

    :o)

    Martin

  • Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Asche auf mein Haupt!
    Aber als ich um die Mittagszeit hier los wollte, hat es dermassen geschüttet, dass mir die Lust gründlich verging. Dabei hab ich mich wirklich auch auf euch gefreut.

    ... und Eines verspreche ich: von der Elsass-Tour wird mich nichts abhalten können!

    :o)

    Martin

  • ...LÖWENSTEINER PLATTE..............Datum24.05.2003 12:16
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    Suppi, ich würd euch gerne auf der Platte treffen, ich komm aus Richtung Stuttgart. Wann seid ihr denn da? Schätze mal so zwischen eins und zwei? Wenn ich nix mehr von euch höre bin ich zu dieser Zeit da. Ansonsten call 0171/6442823.

    :o)

    Martin

  • ...LÖWENSTEINER PLATTE..............Datum21.05.2003 11:50
    Foren-Beitrag von Der Elsässer im Thema

    ... wenn ihr schon am Samstag kommt: am 24. 5. ist Riesen-Fete in Stuttgart, zu 100 Jahre ADAC, mit Oldtimer-Fahrzeug-Parade, Renn-Vorführungen, Skopions-Konzert und Mitternachts-Feuerwerk - alles für Umme!!

    So der so, würd ich, wenn's nicht grad Dauer-Pisst, nach Löwenstein rüber kommen.... wann?

    :o)

    Martin

Inhalte des Mitglieds Der Elsässer
Seite 32 von 32 « Seite 1 27 28 29 30 31 32 Seite »
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen