Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 234 Antworten
und wurde 3.944 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 16
keulemaster Offline




Beiträge: 4.854

07.12.2017 16:15
#16 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat
Der Link funktioniert nicht.


hat funktioniert, brauchst nur kopieren und einfügen

------------------------------------------------------
MEINE SEITE: http://www.keule.org
HHLFORUM: http://www.keule.org/hhlforum

Maggi Offline




Beiträge: 36.829

07.12.2017 16:21
#17 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Achso, ich dachte auf Links muss man nur drauf klicken.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.828

07.12.2017 16:27
#18 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von EstrellaMax im Beitrag #12

http://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Ham...g.news22702.htm

Auch das ist religiöser Fanatismus übelster Art.




als Fan dieses Films (mind 20x gesehen) der ihn nahezu auswendig kann würde ich dir wiedersprechen, natürlich ist es schwachsinn ihn am Karfreitag zu verbieten, gerade zu Karfreitag/Ostern und Weihnachten sehe ich ihn besonders gerne, aber das gesetz ist nun mal so wie es ist - das Problem ist hier viel mehr weltlicher natur, sprich der Kultusminister bzw. sein ministerium, dort müsste der Film ja nur freigeben werden ...

zu feiertagen wie Karfreitag oder Totensontag sind z.b. Tanzveranstaltungen auch nicht erlaubt

wenn der Film gennerell verboten wäre, dann würde ich dir recht geben, das es reliöser übereifer wäre der auf keinen fall geduldet werden dürfte - in dem vorliegenden fall würde ich eine Petition an das kultusministerium von NRW vorschlagen

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

neuernick Offline




Beiträge: 2.001

07.12.2017 17:19
#19 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #17
Achso, ich dachte auf Links muss man nur drauf klicken.


nicht nur du,

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

EstrellaMax Offline




Beiträge: 866

07.12.2017 18:24
#20 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #18
aber das gesetz ist nun mal so wie es ist - das Problem ist hier viel mehr weltlicher natur, sprich der Kultusminister bzw. sein ministerium, dort müsste der Film ja nur freigeben werden ...

zu feiertagen wie Karfreitag oder Totensontag sind z.b. Tanzveranstaltungen auch nicht erlaubt


Danke, nun weiß ich ja aus ganz sicherer Quelle, dass die Kirchen mit der Bevormundung der Gesamtbevölkerung (bzw. der Mehrheit der Bevölkerung) nun rein gar nichts zu tun haben.

Manfred

Muck Offline




Beiträge: 6.528

07.12.2017 22:35
#21 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von EstrellaMax im Beitrag #12
Auch das ist religiöser Fanatismus übelster Art.

Nein, es ist ein typischer Schmiermaxl. Braune Propaganda, bei der Behauptungen in den Raum gestellt werden, für die es wie immer keine Belege gibt.

OLG-Urteil Hamm

Die im Urteil angesprochenen §§ 6 und 11 Feiertagsgesetz NRW

Jemand hat am Feiertag § 6 Abs 3 in einem sozialen Zentrum einen Film gespielt. Das is leider durch das Gesetz über die Sonn- und Feiertage vom 23. April 1989 nicht zulässig.

Dass es dabei um einen bestimmten Film gegangen wäre ist eine reine Behauptung der Braunen. Diese ist durch nichts gerechtfertigt.

EstrellaMax Offline




Beiträge: 866

08.12.2017 09:06
#22 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von Muck im Beitrag #21
Nein, es ist ein typischer Schmiermaxl. Braune Propaganda, bei der Behauptungen in den Raum gestellt werden, für die es wie immer keine Belege gibt.


Nicht nur für Herrn Piech gelten in Österreich wohl Sonderrechte.
Waren sie noch nicht bei dir?
OK, die Mühlen der Justiz arbeiten halt manchmal sehr, sehr lange, aber dann schnappen sie zu...

Manfred

Brundi Offline



Beiträge: 29.628

08.12.2017 10:04
#23 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #18

als Fan dieses Films (mind 20x gesehen) der ihn nahezu auswendig kann würde ich dir wiedersprechen, natürlich ist es schwachsinn ihn am Karfreitag zu verbieten, gerade zu Karfreitag/Ostern und Weihnachten sehe ich ihn besonders gerne, aber das gesetz ist nun mal so wie es ist



Also ist das Gesetz schwachsinnig. Würde man endlich die Trennung von Kirche und Staat einhalten, gäbe es solche blödsinnigen Regelungen und Gesetze nicht.

Grüße
Brundi

Feldweg-Streuner Offline




Beiträge: 800

08.12.2017 10:13
#24 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #17
Achso, ich dachte auf Links muss man nur drauf klicken.

Das ist kein Link!
Das ist leicht erkennbar ein Recht.

Feldweg-Streuner *erfahr dir die Welt*
Ich bin das Schaf im Wolfspelz
und möchte niemalsnicht zurück zur Herde.
***********************************************

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.857

08.12.2017 10:15
#25 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Danke Brundi, ein guter Einwand!
Das Gesetz verstösst demnach gegen das Gesetz? Absurd!
Gilt hier nicht die Trennung von Kirche und Staat? Oder doch nicht?

Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

woolf Offline




Beiträge: 6.191

08.12.2017 11:37
#26 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Och, ich finde Feiertagsgestzgebung eigentlich ganz gut, sonst schaffen wir bald 365 Tage im Jahr. Da nehme ich doch solche Blüten gern in Kauf. Zumal sie ja auf den Sinn dieser Feiertage hindeuten sollen. Dazu muß ich nicht einmal religiös sein.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Muck Offline




Beiträge: 6.528

08.12.2017 11:40
#27 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von EstrellaMax im Beitrag #22
Nicht nur für Herrn Piech gelten in Österreich wohl Sonderrechte.

Seit April 1945 nicht mehr, Schmiermaxl. Seit die Deinigen von hier vertrieben wurden.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.828

08.12.2017 12:16
#28 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von Brundi im Beitrag #23
Zitat von der W Jörg im Beitrag #18

als Fan dieses Films (mind 20x gesehen) der ihn nahezu auswendig kann würde ich dir wiedersprechen, natürlich ist es schwachsinn ihn am Karfreitag zu verbieten, gerade zu Karfreitag/Ostern und Weihnachten sehe ich ihn besonders gerne, aber das gesetz ist nun mal so wie es ist



Also ist das Gesetz schwachsinnig. Würde man endlich die Trennung von Kirche und Staat einhalten, gäbe es solche blödsinnigen Regelungen und Gesetze nicht.

Grüße
Brundi



auf der einen Seite hat die Kirche natürlich immer noch zu viel einfluß auf die Gesellschaft, aber auf der anderen Seite, wie Woolf schon gesagt hat, wenn man einen kirlichen feiertag als Arbeitnehmer "mitnimmt" dann darf man auch auf die bedeutung dieses Feirtages rücksicht nehmen - was erlaubt ist und was nicht, entscheidet aber in letzter konsequenz der Kultusminister und nicht ein Bischof - und das ist gut so. in wieweit er sich von einem kirchenfürst da reinreden lässt kann ich nicht beurteilen

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.857

08.12.2017 12:28
#29 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #28


...hat die Kirche natürlich immer noch zu viel einfluß auf die Gesellschaft...
...man einen kirlichen feiertag als Arbeitnehmer "mitnimmt" dann darf man auch auf die bedeutung dieses Feirtages rücksicht nehmen


Wieso "darf"? Man "muß" dieses Brimborium mitmachen und wird dazu genötigt!
Wieso nur Arbeitnehmer, es betrifft alle, ob man will oder nicht!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.828

08.12.2017 12:32
#30 RE: Die rechte mischpoke ... antworten

seit wann darfst du armer genötigter am Karfreitag nicht taxi-fahren ???

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 16
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen