Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 886 Antworten
und wurde 21.587 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 60
der W Jörg Offline




Beiträge: 28.867

25.09.2017 08:59
#76 RE: Wahl antworten

Grün war gut für das land, hat das land vielleichtsogar gerettet, bevor grün da war war der deutsche wald fast tot und fast alle größeren Flüsse ebenso - durch die 'grüne gefahr' haben die anderen das thema Umweltschutz erst entdeckt ...

Die rechtsnationalen drecksäcke hatten wir schon mal, die brauchen wir nicht noch einmal - die reiten das land in jedem fall zu schanden

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.267

25.09.2017 09:06
#77 RE: Wahl antworten

Keine Angst, zumindest ich hab' ich weder/noch gewählt und mir könnens eh alle den Buckel herunterrutschen!
Wie du bestimmt schon mitbekommen hast, so geht mir jedweder Nationalismus ab...

Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Grisi Offline




Beiträge: 606

25.09.2017 09:07
#78 RE: Wahl antworten

Oder war etwa die grüne Protestpartei (entstanden aus den Wutbürgern der Anti- AKW Bewegung) schlecht für das Land ?
--------------------------------------

Nein war es nicht, aber ich finde es gewagt eine Umwelt- und Friedenspartei, zumindest lt. damaligen Programm, mit einer rassistisch und völkisch veranlagten AFD zu vergleichen.

Aufmischen der Etablierten kann ja eigentlich nicht schaden, aber bei den meisten Typen/Politikern und Ihrer Ansichten dieser "konservativen Protestpartei" wird mir regelrecht schlecht.
Und einige Forderungen sind absolut hirnrissig, gerade der kleine Mann/Frau müsste bluten wenn die AFD ihren Schwachfug auch noch umsetzen könnte. Hier hat der Jörg vollkommen Recht.

Und das die SPD nicht mehr in die GROKO will, finde ich gut, Jamaica ist zwar gewagt und noch lange nicht in trockenen Tüchern, aber mit zwei neuen Koa-Partner kann eine geschwächte CDU/CSU bei weitem nicht so bequem regieren wie mit der alten, fetten und satten Tante SPD.

Grüße
Grisi

Zephyr Offline




Beiträge: 9.040

25.09.2017 09:07
#79 RE: Wahl antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #76

Die rechtsnationalen drecksäcke hatten wir schon mal, die brauchen wir nicht noch einmal - die reiten das land in jedem fall zu schanden


Genau diesen Jargon habe ich noch von wutsabbernden Altnazis im Ohr, wenn sie über die langhaarigen Revoluzzer gezetert haben, die nun direkt aus Gorleben in die Parlamente gezogen waren.

Alles wird gut .

Übrigens haben genau diese Leute damals auch nicht geglaubt, daß die neue Gruppierung gutes für das land bringen könnten. Heute nun gehören sie längst zu den Etablierten, tragen jeden Mist mit und glauben, daß über den wutsabbernden Jargon der damaligen Altnazis verhindern zu können.

Schön, wie sie sich angepaßt in integriert haben . Vermeintliche Nazi mit den Methoden der Echten bekämpfen, hatten wir das schon ?

C4

EL LOBO Offline




Beiträge: 3.262

25.09.2017 09:10
#80 RE: Wahl antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #76

Die rechtsnationalen drecksäcke ...

... fangen bei Leuten wie dir aber schon 5 Min. nach 12 Uhr an ...

LOBO

Zephyr Offline




Beiträge: 9.040

25.09.2017 09:12
#81 RE: Wahl antworten

Zitat von Grisi im Beitrag #78


Nein war es nicht, aber ich finde es gewagt eine Umwelt- und Friedenspartei, zumindest lt. damaligen Programm, mit einer rassistisch und völkisch veranlagten AFD zu vergleichen.



Nicht die Parteien und deren Inhalte !!!
Aber auch die Grünen damals waren nur eine kleine Gruppe, gemessen an der Zahl der Wähler. Auch sie waren Sammelbecken für unzufriedene Protestwähler, die inhaltlich nicht auf der Linie lagen. Genau das wiederholt sich gerade mit anderen Vorzeichen. Damals war das gut, und heute könnte das auch gut sein.
Wir werden sehen.

Eines aber ist klar. Die Altbornierten haben durch ihre Überheblichkeit eine neue Partei ins Parlament gebracht. Die werden sie so schnell nicht wieder loswerden, auch wenn die Protestwähler in 4 Jahren vielleicht durch Kurskorrekturen beruhigt sind.
Auch da werden wir Parallelen zu den Grünen sehen.

C4

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.267

25.09.2017 09:17
#82 RE: Wahl antworten

Man muß "als Demokrat" nun einmal diese Wahl und auch die AfD akzeptieren, alles andere wäre...???

Zudem kommt ein solches Ergebnis für die AfD nicht von ungefähr und hat mit der Unzufriedenheit mit dem bestehenden Geklüngel zu tun. Das Erstarken der AfD ist die Schuld der etablierten Parteien. Da beisst die Maus keinen Faden ab.

Ich persönlich würde sie niemals wählen, ich hätte mir einen Protest gegen die Etablierten gerne völlig anders gewünscht.


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Falcone Offline




Beiträge: 97.749

25.09.2017 09:26
#83 RE: Wahl antworten

Ich hebe gerade ein Interview mit einer völlig veränderten und weichgespült/versöhnlichen Petri gesehen. Was hat die denn im Tee gehabt?

Grüße
Falcone

Grisi Offline




Beiträge: 606

25.09.2017 09:26
#84 RE: Wahl antworten

ob die AFD in 4 Jahren weg/unbedeutend ist oder nicht, hängt in erster Linie von der Reaktion der CDU und auch der CSU ab.

Ich vermute, dass Horsti nun ganz ganz stark versuchen wird, den Spruch " Rechts von der CSU gibt es nur noch die Wand" zur Renaissance zu verhelfen, die CSU hat gestern schließlich enorm verloren, Minus 10,8%, die bayerische Staatskanzlei kocht, da kann man sich sicher sein

Ich muss zugeben, jetzt wäre ich das erste Mal in meinem Leben gerne Bundestagsabgeordneter, der AFD würde ich nur zu gerne im Parlament Ihren Dreck um die Ohren hauen

Grüße
Grisi

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.867

25.09.2017 09:27
#85 RE: Wahl antworten

Was anderes als akzeptieren kann man das natürlich nicht, aber man muss denn die sie gewählt haben besser aufzeigen, das sie gegen ihrer ureigensten interessen gewählt haben ... wie gesagt, die banken gehören geschröpft und nicht die asylanten getreten

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Grisi Offline




Beiträge: 606

25.09.2017 09:30
#86 RE: Wahl antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #83
Ich hebe gerade ein Interview mit einer völlig veränderten und weichgespült/versöhnlichen Petri gesehen. Was hat die denn im Tee gehabt?



die Petri bedient ganz geschickt das gemäßigte Segment, und hofft mit dieser Schiene in der Fraktion etwas zu werden, ob das Gauland und Weidel zulassen, ich weiß ja nicht.

Da wird ihr wahrscheinlich auch kein Tee mehr helfen, außerdem hängt über ihrem Kopf noch das Damoklesschwert des Meineidverfahrens

Grüße
Grisi

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.267

25.09.2017 09:31
#87 RE: Wahl antworten

@Jörg

Da bin ich aber sowas von bei dir, zumindest wenn es um die "ureigenen Interessen" geht.
Wer stilisierte gleich noch die Banken zur "Systemrelevanz" und rettete mit Milliarden?


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Zephyr Offline




Beiträge: 9.040

25.09.2017 09:34
#88 RE: Wahl antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #85
... wie gesagt, die banken gehören geschröpft und nicht die asylanten getreten


Dagegen habe ich Garnichts: Banken begrenzen und echte Asylanten gut behandeln.

C4

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.267

25.09.2017 09:38
#89 RE: Wahl antworten

Eben!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.073

25.09.2017 09:53
#90 RE: Wahl antworten

Das Tolle an der Wahl ist doch, dass die etablierten Parteien immer noch nicht den Schuss gehört haben.

Die ergehen sich jetzt in einer AfD Verhinderungspolitik und bilden irgendeine Koalition, um ...... so weiter zu machen wie bisher.

Dass vielen kleinen Leuten der Boden unter den Füßen weggezogen wird und inzwischen das Geld des berühmten Mittelstands nach oben geschaufelt wird, ist doch immer nicht angekommen, oder ist egal.

Lohndumping, Mietpreise, Altersarmut und noch ein paar andere Themen müssen angegangen werden und zwar schnell, bevor die kleinen Leute aus ihrem angestammten Wohnquartieren geflogen sind, damit dort trendige Hipsterbuden erstellt werden.

Und wenn man statt dessen lesen muss, dass die Autokonzerne die Korrektur des Abgasbetrugs von der Steuer absetzen können, braucht man sich nicht wundern, dass so Kackbratzenparteien wie die AfD Stimmen gewinnen...

Gruß
Hans-Peter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 60
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen