Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 5.425 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
schlachtwerk Offline



Beiträge: 776

04.10.2017 14:14
#61 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Serpel, da muss ich dir widersprechen...

habe einen timeslip über 5,6 sekunden für eine 1/8 meile, das sind 42m meter mehr wie glemseck.
nehmen wir eine gleichbleibende geschwindigkeit von 160 km/h (44,44m/s) ab den 160 -202 m an, würde ich ohne weiter zu beschleunigen
eine 1/8 meile zeit von 5,8 haben bei einer 160m zeit von 4,8... da ich aber weiter beschleunige ist diese zeit auch noch kürzer...

also 4,8 ist absolut realistisch für ein motorrad welches fürs beschleunigen gebaut wurde.

Serpel Online




Beiträge: 40.957

04.10.2017 18:03
#62 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Die 4.8 Sekunden glaube ich ohne weiteres - wenn die Endgeschwindigkeit bei 160 m deutlich größer als 161 km/h ist.

Ist sie aber nicht! Das Motorrad fährt im zweiten Teil des Dragstrips also mit "gedrosselter" Beschleunigung. Um trotzdem die 4.8 Sekunden zu realisieren, müsste es mit unrealistisch großer Beschleunigung starten.

Ich hab mal eine mögliche Situation berechnet und geplottet (siehe Anhang - rot Beschleunigung, grün Geschwindigkeit, blau Strecke).

Wenn die TR1 mit etwa 90 m/s^2 (neunfacher Erdbeschleunigung) startet und nach einer Sekunde bereits knapp 100 km/h erreicht hat, kann sie sich den "Luxus" leisten, mit lediglich 161 km/h nach 4.75 s bei 160 m im Ziel einzulaufen.

Trust me, I’m a doctor.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Yamaha TR1 (hpyerbolisch).jpg 
Gandalf Offline




Beiträge: 318

05.10.2017 11:14
#63 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Lachgas, Serpel, das Geheimnis heißt LACHGAS!
Wenn du dich mit ner Tasse Kaffee neben die TR1 an den Start stellst, merkst du wie beim Start der Kaffee in der Tasse zurück schwappt, weil diese Kisten dermaßen Power haben, dass die Erdrotation fühlbar beschleunigt wird...

liegrü
Gandi

edith:
9 g sind ja nix besonderes, die hab ich schon mit "Tuning Light" gerissen!

Serpel Online




Beiträge: 40.957

05.10.2017 13:14
#64 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Nun mal noch mit ∆s=160 m, v_end=162 m/s und ∆t=5.5 s durchgerechnet. Da kommen wir allmählich in den Bereich, wo ich sagen würde, "na ja, wenn man mal beide Augen zudrückt, ist das vielleicht gerade noch im Bereich des Möglichen ... "

Immerhin sind eine Anfangsbeschleunigung von 2.5 g und eine Zeit von 2.2 s von null auf hundert nicht von Pappe.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 TR1 5.5.jpg 
sv-lurch Offline



Beiträge: 252

05.10.2017 15:51
#65 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

hallo.
serpel, du kannst die beschleunigung eines dragster motorrades nicht mit dem
deiner strasensport bmw vergleichen.
ein dragster (auch tommas tr1)geht vom startblock, wie vom katapult geschossen !
die sind dafür gebaut.
beschleunigung am start 2-2,5 g ist normal
und das starke nachlassen der Beschleunigung in den kleinen
leistungsklassen (auch wieder tommas tr1) auch !! Da haben die ganz einfach zu
wenig leistung (auch mit nos schuß)
ich glaube du hast nicht bedacht das sich bei jeder nächst höheren gangstufe
die zugkraft am hinterrad (und das ist das was beschleunigt)ca 20-25% veringert
Auf die 1/8 meile 1-2 mal hochschalten.
der luftwiederstand kommt ja auch irgend wann ins spiel,
und nimmt dir auch noch ne menge leistung weg, die du nicht mehr zur
weiteren beschleunigung zur verfügung hast.

das alles sehe ich in deinen rechnungen und diagrammen nicht !!

mal so zum schluß,
top fuel dragster beschleunigen aus dem stand mit ca. 5g nach 1/4 meile noch
mit ca 3g.
1/4 meile unter 4 sec. und ca 550 km/h
leistung um 7000 ps

gruß horst.

Serpel Online




Beiträge: 40.957

05.10.2017 16:23
#66 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Also manchmal wundere ich mich schon! Du bestätigst doch genau das, was ich berechnet und beschrieben habe, Horst (auch und insbesondere das mit der degressiven Beschleunigung).

Und zwar die (zweite) Variante mit den 5.5 Sekunden. Dort beginnt ja eben der realistische Bereich. Aber die 4.7-4.8 Sekunden der ersten Variante - die Schlachtwerk zuerst genannt hat - sind vollkommen unmöglich.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

sv-lurch Offline



Beiträge: 252

05.10.2017 16:31
#67 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

meine aussage bezieht sich darauf das auch toms 4,8 sec. für 160 m bei ca 160 kmh
realistich sind und deine zweifel an der erst starken beschleunigung und
dann starkem abfall der beschleunigung so nicht richting sind !!

gruß horst

sv-lurch Offline



Beiträge: 252

05.10.2017 16:47
#68 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

muß nochmal weiter ausholen !
serpel, bezweifelst du im allgemeinen diese beschleunigung,
oder speziel bei tom mit seiner tr1 ?
und wenn ja warum ?
und bitte ohne formeln und vorrechnen, eher so in der art,
tr1 zu wenig leistung, zu schwer, zu wenig tracktion oder thomas
kanns nicht und ist zu fett

horst.

Serpel Online




Beiträge: 40.957

05.10.2017 18:58
#69 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Das hat doch nichts mit dem Motorrad zu tun! Lesen, was ich geschrieben habe, muss man natürlich schon.

Was ich berechnet habe, sind die theoretischen MINDESTANFORDERUNGEN. Praktisch müssen die erfüllt oder übertroffen werden - von jedem beliebigen Motorrad, das 160 Meter mit einer Endgeschwindigkeit von lediglich 162 km/h in einer Zeit von höchstens 4.8 Sekunden zurücklegen möchte.

Insbesondere braucht es eine Anfangsbeschleunigung von 90 m/s^2 und die 100 km/h müssen bereits nach einer Sekunde erreicht sein. Anders geht das nicht, weder theoretisch noch praktisch. Und dass die TR1 das schafft, glaube ich schlicht nicht.

Außerdem: Gerade, wenn sie das schaffen würde, steht zu vermuten, dass sie dann die gesamten 160 Meter noch viel schneller schaffen würde.

Natürlich mit einer deutlich höheren Endgeschwindigkeit dann.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

sv-lurch Offline



Beiträge: 252

05.10.2017 19:39
#70 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

ja, ok
jetzt weiß ich wenigstens wie du denkst, und das ist ja auch eine erkenntnis

200% er theoretiker der nicht über den rand seines formelbüchleins sehen kann .

theoretiker = seine konstruktionen funktionieren nicht, er kann aber erklären wieso !

praktiker = seine konstruktionen funktionieren , er kann es aber nicht erklären !

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

05.10.2017 19:54
#71 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Na ja, manche Sachen gehen halt auch wirklich nicht und das kann man dann sogar mathematisch beweisen. Genau wie man mathematisch darlegen kann, warum manches doch geht, obwohl es unwahrscheinlich erscheint.

Grüße
Falcone

Serpel Online




Beiträge: 40.957

05.10.2017 21:09
#72 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

@sv-Lurch: Es sind physikalisch-mathematische Gesetze, über die sich der Mensch nicht hinweg setzen kann. Wie Falcone ja auch schreibt.

Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur einer Sekunde ist mehr oder weniger zwingend ... kannst du der TR1 diesen Wert tatsächlich bescheinigen?

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

sv-lurch Offline



Beiträge: 252

06.10.2017 09:04
#73 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

moin,

ich kritzel seit ner 1/2 stunde auf einem blatt papier rum
nicht mit formeln, eher so kleines 1x1
die werte 160m - 4,8 sec. - 160 kmh endspeed passen
wie serpel schon sagt nicht zusammen ! sorry du theoretiker !!
das sich physik nicht überlisten lässt ist mir auch klar,
erlebe das öfters schmerzhaft in der praxis

so jetzt wieder praktischen dingen zuwenden, geländer anschrauben
ganz ohne formel

gruß horst.

Serpel Online




Beiträge: 40.957

06.10.2017 12:00
#74 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Aus persönlichem Interesse hab ich nun auch noch die Kurven - basierend auf den weiter oben von mir verlinkten MOTORRAD-Messwerten von Nardo - für die S 1000 RR berechnet.

Auffallend ist - und das hat mich selbst erstaunt, weil ich nicht mit einer derartigen Präzision des mathematischen Modells gerechnet hatte - das Verhalten der Beschleunigung beim Start: zunächst werden von den MOTORRAD-Redakteuren "nur" etwa 8 m/s^2 auf den Boden gebracht, um erst nach etwa 2 Sekunden auf den Maximalwert von 9.2 m/s^2 zu klettern!

Des weiteren auch interessant die Beschleunigungswerte bei höheren Geschwindigkeiten. Welchen Druck kann der RR-Motor mit dem federleichten Formel 1 Ventiltrieb dann noch auf den Asphalt stemmen? Man sieht schon, die rote Kurve (zur besseren Lesbarkeit mit dem Faktor 10 multipliziert) geht ab 5 Sekunden bereits merklich zurück: sind es dort noch 7.6 m/s^2, so beschleunigt das Motorrad bei t=10s noch mit 3 m/s^2, bei t=15s nur noch mit 1.4 m/s^2 und ab t=20s gar nicht mehr, weil sich dann Vortrieb und Reibungskräfte die Waage halten und die Endgeschwindigkeit von gut 300 km/h erreicht ist.

Interpretiert vor dem Glemseck-Hintergrund: Die S 1000 RR benötigt etwa 6 Sekunden für den 160-Meter-Sprint und ist beim Zieleinlauf etwa 183 km/h schnell.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 s1rr(2).jpg 
Gandalf Offline




Beiträge: 318

06.10.2017 15:46
#75 RE: W800 Drag race Projekt... antworten

Aber wo liegt dann der Fehler?
Strecke stimmt, Zeit stimmt, und sein Motogadget wird ja wohl auch nix falsches anzeigen...

liegrü
Gandi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen