Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5.984 Antworten
und wurde 161.122 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 399
W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.140

07.08.2015 19:06
#61 RE: Flüchtlinge antworten

Danke H-P!
Vom Monti war auch nichts anderes zu erwarten.

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.005

07.08.2015 19:40
#62 RE: Flüchtlinge antworten

--Vom Monti war auch nichts anderes zu erwarten.--

Ich denke auch,das Monti sich solche Kommentare sparen kann,das bringt ja mal garnix.

Ich stelle mir die Situation der Flüchtlinge schon schlimm genug vor,keine Heimat mehr zu haben.
Wenn ich von heute auf morgen z.B. in Spanien/Portugal,was ja ohne Frage schöne Länder sind,wohnen/leben müßte.
Alles Fremd.Die eigendliche Heimat ist auf jedenfall futsch.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.820

07.08.2015 19:51
#63 RE: Flüchtlinge antworten

Na, ein kleines Späßchen wird doch erlaubt sein.

Zudem bin ich doch selbst ein Flüchtling und kenne die Nöte.
Gerade heute bin ich wieder vor der sengenden Sonne in den kühlen Keller geflüchtet.



Gruß
Monti

--------------------------------------------------
Werner Fink sagte einmal: "Ich stehe solange hinter meinem Land, solange ich nicht sitzen muss, wenn ich nicht mehr hinter ihm stehe."

Zephyr Offline




Beiträge: 8.820

07.08.2015 20:01
#64 RE: Flüchtlinge antworten

Was passiert eigentlich mit Antragstellern, deren Asylantrag abgelehnt wurde?
Es werden ja angeblich nicht allzuviele anerkannt.
Von Abschiebungen allerdings hört man sehr selten was.
Bekommen die alle eine Duldung oder ein Bleiberecht? Wandert man so durch die Hintertür ein?


Gerade ein Bild von Überlebenden der letzten Schiffskatastrophe in der Tagesschau. Alles Jungböcke.

C4

Maggi Offline




Beiträge: 36.702

07.08.2015 20:12
#65 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat
Von Abschiebungen allerdings hört man sehr selten was.


http://www.tagesschau.de/inland/abschiebungen-103.html

--
Blog

Zephyr Offline




Beiträge: 8.820

07.08.2015 20:31
#66 RE: Flüchtlinge antworten

Siehst Du , Maggi, genau das meine ich.

Bei 60 % neagativ ausgegangener Anträge wären dann nur rund 14000 Anträge gestellt worden.
Angeblich aber sollen es in diesem Jahr zwischen 350 und 400 000 Anträge werden, also bis zu 200 000 im ersten Halbjahr.

Daraus kann man nur schließen, daß die restlichen rund 110 000 erledigten Fälle in Deutschland geduldet werden.
Die würde ich gerne auch abgeschobenn sehen.

http://de.statista.com/statistik/daten/s...in-deutschland/

C4

Muck Offline




Beiträge: 6.516

07.08.2015 20:44
#67 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat von Tommy im Beitrag #56
.....das finanzielle Flüchtlingsproblem wäre gelöst wenn alle Millionäre mal angezapft würden.

Selbstverständlich nicht. Derlei Neiddebatten eignen sich nur, Vorurteilsträger auf selbst gebastelte Feindbilder zu hetzen.

Hobby Offline




Beiträge: 33.743

07.08.2015 21:16
#68 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat
einen einzigen Euro ungerechtfertigt abgeknöpft bekommen?



naja... direkt vom eigenen Konto geht der Euro natürlich nicht weg !
aber das Kosten entstehen dürfte ja wohl klar sein...oder ?

Zitat
Geht es irgendjemandem schlechter, seit dem hier Flüchtlinge ankommen



naja... wenn Turnhallen oder Sportplätze als Unterkünfte dienen
kann halt in der Zeit zB. kein Völkerball dort gespielt werden !
aber die die Völkerball spielen sind eh alle blöd und deswegen isses auch nicht so schlimm !!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.105

07.08.2015 23:24
#69 RE: Flüchtlinge antworten

Danke H-P!

Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Caboose Offline




Beiträge: 5.575

07.08.2015 23:42
#70 RE: Flüchtlinge antworten

Unsere demografische Entwicklung stellt
bekanntlich eine auf dem Kopf stehende
Pyramide dar.

Eine rasant zunehmede Anzahl guter
Deutscher glaubt doch, zu verarmen oder
sich nicht genügend selbst verwirklichen
zu können, wenn sie Kinder bekommen.

Und Kinder, die nicht geboren werden -
fast zu banal, es zu sagen - können
logischerweise wiederum keine Kinder
bekommen.

Die Deutschen, was auch immer man
darunter verstehen mag, sterben aus. Man
kann das bedauern oder auch nicht. Darum
geht es aber gar nicht.

Wollen wir weiterhin auf hohem Niveau
jammern, wie es einer unserer Altbundes-
kanzler sehr treffend ausdrückte, liegt
doch die Lösung auf der Hand. Einmal
vereinfacht ausgedrückt, verstreut die
Flüchtlinge über das ganze Land, damit
sie keine Kolonien bilden und integriert
sie so schnell wie möglich. So vereinzelt,
wird ihnen gar nichts anderes übrigbleiben.

Natürlich ist das nicht so einfach, wie
in diesen paar Zeilen dargestellt, aber
machbar wäre es, wenn ...

...die zuständigen Politiker einmal
ausnahmsweise zügig reagieren und die
Bedenkenträger für eine Weile die Klappe
halten und stattdessen konstruktiv
mitarbeiten würden.

Übrigens hat das Ernst Albrecht, der
damalige Ministerpräsident von NDS
einmal ganz praktisch mit den
vietnamesischen ,boat people' Ende der
Siebziger vorgemacht.

Und? Gab's Probleme? Ich habe damals
darauf geachtet, aber definitiv nichts
in der Richtung vernommen.

Gruß, Caboose
.

.
Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen, die anderen Menschen Freude bereiten.

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

08.08.2015 00:15
#71 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #64
Gerade ein Bild von Überlebenden der letzten Schiffskatastrophe in der Tagesschau. Alles Jungböcke.

Hauptsache keine Arschlöcher, davon haben wir hier schon genug.

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders ...

Zephyr Offline




Beiträge: 8.820

08.08.2015 06:31
#72 RE: Flüchtlinge antworten

Konnte man leider nicht erkennen.
Allerdings darf diesen Leuten mehr Entschlossenheit im täglichen Leben unterstellt werden, als den hier lebenden, degeneriert sabbernden Gutmenschen.

C4

gerry Offline




Beiträge: 2.932

08.08.2015 07:07
#73 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #72
als den hier lebenden, degeneriert sabbernden Gutmenschen.



Wie gut das wir mit Dir einen bekennenden "Bösmenschen" haben.

Gruß Gerry



zzzz

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.760

08.08.2015 10:18
#74 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat von Hobby im Beitrag #68

Zitat
einen einzigen Euro ungerechtfertigt abgeknöpft bekommen?


naja... direkt vom eigenen Konto geht der Euro natürlich nicht weg !
aber das Kosten entstehen dürfte ja wohl klar sein...oder ?



Ja, aber Kosten entstehen auch für BER und andere lustige Sachen und ich denke mal, das ist ein vielfaches dessen, was für Flüchtlinge ausgegeben wird...

Gruß
Hans-Peter
Blog

Maggi Offline




Beiträge: 36.702

08.08.2015 10:54
#75 RE: Flüchtlinge antworten

Zitat
Ja, aber Kosten entstehen auch für BER und andere lustige Sachen und ich denke mal, das ist ein vielfaches dessen, was für Flüchtlinge ausgegeben wird...


Das Argument hab ich auch schonmal gebracht, das zählte aber damals auch nicht.

--
Blog

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 399
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen