Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 3.179 mal aufgerufen
 TÜV/DEKRA
Seiten 1 | 2
bumipohl Offline



Beiträge: 256

09.07.2005 00:22
BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Hallo,
Hier für alle die den zur Zeit besten Reifen für die W eintragen wollen ein interessanter Tipp:

KÜS Prüfstelle Witten
Frankensteiner Str.18
58454 Wittten
Tel.02302-963063

Ich konnte mir aussuchen, ob ich einen zusätzlichen Eintrag haben möchte oder alles austragen.
Preis: 20,-€ !
Dauer: 5 Minuten.
Vorlage: Kfz-Schein, Ausdruck des technischen Datenblattes von Bridgestone, Ausdruck der "Beispiel-Austragung" (beides von dieser Homepage)
Habe nun einen sogenannten "Hinweis zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere nach§27 Abs.1 StVZO". Dieses Blatt kann ich jetzt entweder mit den Fahrzeugpapieren bei mir führen, oder den ganzen Krempel in den Brief und den Schein übertragen lassen.

Sehr freundliche und hilfsbereite Prüfer (Keine schwachsinnigen Diskussionen mit inkompetenten und manchmal "machtgeilen" Prüfern wie zum Beispiel beim allseits bekannten TÜV). Die Prüfer beim KÜS haben mir auch schon in anderen "komplzierteren Fällen" geholfen und bleiben dabei voll im rechtlichen Rahmen. Serviceorientiert eben.

Stefan


Joewilli Offline




Beiträge: 115

05.11.2013 11:27
#2 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Welches Motorrad?

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

05.11.2013 11:51
#3 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Erstaunlich. Mein Wissensstand ist, dass derartige technische Änderungen ohne Mustergutachten nur vom TÜV (alte Bundesländer) oder Dekra (neue Bundesländer) vorgenommen dürfen.
Aber wenn das bei Reifen auch so geht, um so besser.

Grüße
Falcone

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.429

07.11.2013 00:50
#4 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

2005!


war alles noch anders.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

07.11.2013 12:09
#5 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

2005 war eigentlich alles noch schärfer geregelt.
Aber danke, ich hatte nicht auf das Datum geschaut.
Damit ergibt sich aber auch die Antwort auf die Frage "welches Motorrad".

Grüße
Falcone

Joewilli Offline




Beiträge: 115

11.11.2013 18:58
#6 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

OK

Joewilli Offline




Beiträge: 115

06.04.2014 10:50
#7 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Da keine Reifenbindung bei mir eingetragen ist, muss ich so oder so eine Freigabe des montierten Reifens mit mir führen oder einen eintragen lassen.
Werde meine BT 45 eintragen lassen.
Kann mir vielleicht jemand eine Kopie seines Fahrzeugbriefs oder -scheins schicken um meine Eintragung zu erleichtern?

Mattes-do Online




Beiträge: 4.872

06.04.2014 14:27
#8 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten



Wenn Du keine Reifenbindung eingetragen hast, kannst Du doch alle Reifen, der entsprechenden Größen, Lastzahl sowie Geschwindigkeitsindex, fahren und brauchst nichts eintragen lassen.

Gruß,
Mattes

Joewilli Offline




Beiträge: 115

06.04.2014 15:14
#9 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

So einfach ist das leider nich!
Die Reifenhersteller müssen für das jeweilige Modell eine Freigabe beantragen. Dies hat Bridgestone z. B. aus Kostengründen nur für die W800 gemacht.

Mattes-do Online




Beiträge: 4.872

06.04.2014 15:48
#10 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Also so sicher wäre ich mir da nicht.

Schau mal hier: Reifenbindung - Erläuterung und Möglichkeiten - Freigaben

Wichtig ist der folgende Satz:
In vereinzelten Fällen ist es gelungen, die Reifenbindung austragen zu lassen. Dann steht sowohl in den alten Papieren als auch in den neuen nur noch die Reifengröße. Man kann dann jeden Reifen dieser vorgegebenen Größe aufziehen und braucht auch keine Freigabe mitzuführen.

Und jener:
Keine Reifenbindung mehr in den Papieren:
Erlaubt sind alle Reifen, die die vorgeschriebene Größe haben. Freigabe nicht erforderlich. Reifenpaarungen sind nicht vorgeschrieben, aber sinnvoll.

So war das früher auch; als es diese unsägliche Reifenbindung noch nicht gab.

Gruß,
Mattes

Joewilli Offline




Beiträge: 115

06.04.2014 20:43
#11 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Also bei mir steht im Schein:
"REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN"

Das bedeutet es ist eine Freigabe vom Motorrad -oder Reifenhersteller über den aufgezogenen Reifen mitzuführen!

Ganz die Bindung austragen lassen geht leider auch nicht mehr.
siehe hier:
Reifenbindung austragen (2)

Mattes-do Online




Beiträge: 4.872

06.04.2014 21:42
#12 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Also nun auf einmal doch eine Reifenbindung eingetragen?

Ach, ich geb's auf!

Gruß,
Mattes

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

07.04.2014 08:00
#13 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Zitat
"REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN"



Da hat Mattes recht: Du hast, wie die meisten von uns, eine Reifenbindung eingetragen und musst ggf. eine Freigabe mitführen. Laut Betriebserlaubnis darfst du den Accolade und den TT100 fahren, ohne ein zusätzliches Papier mitzuführen. Bei allen anderen zulässigen Reifen musst du die Freigabe entweder von Kawasaki oder vom jeweiligen Reifenhersteller mitführen.

Und die Mühe, sich die BT45 eintragen zu lassen, was ja auch entsprechend Geld kostet, würde ich mir nicht mehr machen, das es inzwischen einfach bessere Reifen mit Freigabe gibt.

Grüße
Falcone

Joewilli Offline




Beiträge: 115

07.04.2014 08:10
#14 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Jetzt aber die entscheidende Frage:
Wie soll z.B. die Polizei bei einer Überprüfung feststellen, welche Reifen demnach zulässig sind? Der Accolade und den TT100 dürfen ja nicht mehr im Schein eingetragen sein.

Demzufolge ist die Kopie der Kawasaki-Zulassung (Accolade und den TT100) und ansonsten eines Reifens mit W650-Zulassung mitzuführen, oder etwa nicht.
Voll schräg das Ganze seit die "Fabrikatsbindung" nicht mehr zulässig ist.

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

07.04.2014 10:21
#15 RE: BT 45 Eintragung - problemlos! antworten

Du mischst hier aber auch alles an Halbwissen durcheinander.

Fangen wir mal von hinten an:
Die Fabrikatsbindung ist noch zulässig. Die Länder, also hier Deutschland, können das selbst entscheiden und Deutschland hat entschieden, dass die Fabrikatsbindung bei Krafträdern weiter besteht.

Fakt ist jedoch, das diese bei Polizeikontrollen kaum und auch bei der HU nicht mehr immer überprüft wird.

Bei der HU hat der Prüfer die Möglichkeit, die ABE der W abzurufen. Die Polizei kann das nicht so ohne weiteres. Bei einer normalen Polizeikontrolle werden die also darauf gar nicht achten.

Du bist nicht in der Beweispflich für den TT100 und den Accolade. Bei diesen beiden Reifen musst du also nichts mitführen.
Du bist in der Beweispflicht bei allen anderen Reifen. Du musst also eine Freigabe mitführen.

Accolade und TT100 dürfen selbstverständlich noch eingetragen sein. Sind es oft sogar noch. Allerdings machen es sich die Zulassungsstellen in der Regel einfach und schreiben einfach den lapidaren Satz "REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN", den sie einfach aus der Computervorlage übernehmen können.

Mein Tipp:
Fahr den BT45 runter (das geht ja recht schnell) und vertraue drauf, dass sich in dieser Zeit niemand für den Reifen interessiert. Und dann machst du als nächstes einen Reifen drauf, der eine Freigabe hat. Wenn du den Michelin oder Conti oder den neuen Dunlop nimmst, hast du sogar noch einen besseren Reifen als den BT, siehe auch Datenbank.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen